COVID-19: Wichtige Informationen UND BEANTWORTUNG HÄUFIGER FRAGEN


Wichtige Informationen und Beantwortung häufiger an uns gestellter Fragen:

  • Termine, die derzeit nicht abgehalten werden können, gelten nicht als abgesagt, sondern lediglich als verschoben. Alsbald es uns möglich ist, unseren Praxisbetrieb wieder aufzunehmen, werden wir umgehend mit Ihnen telefonischen Kontakt aufnehmen und zeitnah neue Termine vereinbaren. Wir werden uns dabei um kurze Wartezeiten und zusätzliche Termine an den Wochenenden bemühen.
  • Die psychologische Diagnostik (Testung) zählt aus unserer Sicht nicht zu der unbedingt nötigen Grundversorgung. Viele Facharztpraxen, deren Betrieb auch nicht zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung unbedingt nötig ist, haben ebenfalls bereits geschlossen.
  • Die Testung ihres Kindes ist ein Termin, der sich zu einem späteren Zeitpunkt (mit weniger bzw. keinem Infektionsrisiko gefahrloser) nachholen lässt. Auch bei Abgabefristen im Kindergarten oder in der Schule wird sich eine individuelle Lösung finden, wir unterstützen sie gerne dabei und nehmen für Sie auch Kontakt mit den jeweiligen Stellen auf.
  • Auch die Kindergärten und Schulen sind geschlossen, es findet Heimunterricht statt, sodass nötige Maßnahmen für Ihr Kind im Betreuungskontext (Integration, SPF usw.) erst zu einem späteren Zeitpunkt umgesetzt werden müssen.
  • Im alltäglichen Betrieb in unseren Praxen ist es - bei noch so großer Umsicht - nicht möglich, den Kontakt mit anderen KlientInnen ohne das Risiko einer Infektion zu verhindern. Auch bei umfassenden Gegenmaßnahmen bleibt ein Restrisiko bestehen.
  • Schützen Sie sich und Ihre Angehörgigen, indem sie vorerst zu Hause bleiben und nur jene Termine außer Haus wahrnehmen, die "lebensnotwendig" sind und unumgänglich sind.
  • Eine Übertragung des Virus ist nicht nur über den (vermeidbaren) Händedruck sondern auch beispielsweise im Gespräch möglich.
  • Auch bei umsichtiger Desinfektion vor und nach einem Termin bleibt die Möglichkeit einer Übertragung während dem Termin (Stichwort Inkubationszeit - Zeit zwischen dem Anstecken und den ersten Symptomen) bestehen. Ebenso ist es nicht möglich, eine ganze Praxis nach jedem Termin sterilst zu desinfizieren. Auch Unterlagen, die in der Testung verwendet werden (Materialien) können aufgrund ihrer Beschaffenheit (z.B. Papier) nicht restlos desinfiziert werden.
  • Außer wirtschaftlichen Gründen gibt es aus unserer Sicht derzeit keinen Anlass, weiterhin Termine im 1:1-Kontakt stattfinden zu lassen. Unser aller Gesundheit steht bei uns an 1. Stelle.
  • Wir raten Ihnen dringend, alle Termine, die nicht unbedingt nötig sind, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben und zu Hause zu bleiben.                                                                                                                                 #StayHome - it could save lives